Kommunikationstraining

 

Dort wo Menschen zusammentreffen wird kommuniziert. Und wie einst Watzlawik schon sagte: "Man kann nicht nicht kommunizieren", doch genau deshalb kommt es zwischen Menschen immer wieder zu Missverständnissen, verletzenden Worten und Gesten, zu Konflikten und Streitigkeiten untereinander. Denn jeder Mensch hat seine ganz eigene Art zu kommunizieren, seine eigenen Worte, Mienen und Gesten, um sich auszudrücken...und nichts auf der Welt ist so faszinierend, weltumfassend, facettenreich sowie auch verwirrend und beängstigend zugleich, wie die menschliche Kommunikation.

Ich möchte mich mit Ihnen auf den Weg machen und Ihnen die verschiedenen Facetten, Methoden und Möglichkeiten der Kommunikation näher bringen. Ich möchte Ihnen in praktischen Übungen ermöglichen, das Gelernte direkt auszuprobieren und dadurch zu festigen. Ich möchte mit Ihnen gemeinsam erarbeiten, was man alles durch komptetenten Einsatz der Kommunikationstheorien erreichen kann und wie man die Worte, die Mimik und Gestik hilfreich einsetzt, um zum eigenen Besten und dem der Anderen zu agieren.

Lassen Sie sich von der Vielfalt der Kommunikation einfangen und suchen und finden Sie Ihre ganz eigene Art und Weise kompetent zu kommunizieren.

 

Kommunikationstraining kann für Führungskräfte und Teams gebucht werden.

Der zeitliche Rahmen ist abhängig von Ihren individuellen Bedarfen und Wünschen.

Fragen Sie gern an und ich mache Ihnen ein Angebot!

 

Worte sind Fenster

 

Ich fühle mich so verurteilt von deinen Worten. Ich fühle mich so abgewertet und weggeschickt.

Bevor ich gehe, muss ich noch wissen, hast du das wirklich so gemeint?

Bevor ich meine Selbstverteidigung errichte, bevor ich aus Verletzung und Angst heraus spreche,

bevor ich diese Mauer aus Worten baue, sage mir, habe ich richtig gehört?

Worte sind Fenster oder sie sind Mauern, sie verurteilen uns oder sprechen uns frei.

Wenn ich spreche und wenn ich zuhöre, Licht der Liebe, scheine durch mich hindurch.

Es gibt Dinge, die ich sagen muss, Dinge, die mir so viel bedeuten.

Wenn sie durch meine Worte nicht klar werden, hilfst du mir, mich freizusprechen?

Wenn es so schien, als würde ich dich niedermachen, wenn du den Eindruck hattest, du wärst mir egal,

versuch' doch bitte, durch meine Worte hindurch zu hören bis zu den Gefühlen, die wir gemeinsam haben.

Ruth Bebermeyer